„ECO Power“-Board mit OLED-Display betreiben

Der Einsatz von kleinen Displays ist für LoRa-Knoten interessant, da mit einem Display Daten direkt angezeigt werden können. Alternativ lassen sich über das Display, zusammen mit dem Taster, auch Konfigurationen vornehmen.

Sowohl das Display (SSD1306) als auch der Sensor (Si7021) sind I2C-Geräte, sodass diese parallel angeschlossen werden können. Der Bildschirm ist Stecker-kompatibel mit dem „ECO Power“-Board. Das OLED-Display wird einfach auf die äußersten 4 Pins der 13-Pin Erweiterungsleiste gesteckt (GND oben links). Mit Hilfe eines per I2C-Bus parallel zum Display angeschlossenen Sensors und des Beispielprogramms „DisplayI2CSample“ lassen sich so schnell und ohne weitere Anpassungen Temperatur- und Luftfeuchtigkeitswerte anzeigen:

Technische Daten

  • Monochromes Display (in verschiedenen Schriftfarben erhältlich)
  • 128×64 Pixel
  • Stromverbrauch
    • Display aktiv: ca. 4 mA
    • Display im Standby: ca. 7 µA
  • Kompatibel mit „ECO Power“- und LongRa-Boards

Wir empfehlen, den Temperatursensor vom Board entfernt zu betreiben (z. B. mit 10 cm langen Anschlusskabeln). Damit kann die Temperatur- bzw. Luftfeuchtigkeitsmessung dort vorgenommen werden, wo sie gewünscht ist. Falls der Sensor direkt auf das Board gesteckt oder direkt am Board angelötet betrieben wird, wird die Temperatur der Platine und nicht der Umgebung gemessen.

Beispielanwendungen