Aktuelle Batteriespannung am LongRa-Board auslesen

Mittels der Funktion „GetBatteryVoltage“ lässt sich die aktuelle Batteriespannung als Float am LongRa-Board auslesen. Dies ist allerdings ausschließlich mit Boards der Revision 7.2 möglich, die verwendete Softwarerevision muss mindestens RadioShuttle 2.6 sein. Für LongRa-Boards ab Revision 7.5 entfällt die im Folgenden beschriebene Anpassung. Allerdings müssen hier 2 Lötbrücken gesetzt werden (an „B1“ und „B2“, werkseitiger Auslieferungszustand).

Für das Auslesen der Batteriespannung sind zwei Anpassungen erforderlich; zum einen muss eine Änderung in der Datei „PinMap.h“ vorgenommen werden, zum anderen müssen Sie zwei Widerstände auf dem LongRa-Board ersetzen:

1. „PinMap.h“ bearbeiten
Öffnen Sie die Datei „PinMap.h“ und suchen die nach den (deaktivierten) Zeilen:
// #define BAT_MESURE_EN 27 // Optional turn for measurement PA28
// #define BAT_MESURE_ADC 19 // Analog-in for battery measurement PB02/A5
// #define BAT_VOLTAGE_DIVIDER ((82.0+220.0)/82.0) // 82k + 220k 1%

Aktivieren Sie diese 3 Zeilen, indem Sie das „//“ am jeweiligen Zeilenanfang entfernen:
#define BAT_MESURE_EN 27 // Optional turn for measurement PA28
#define BAT_MESURE_ADC 19 // Analog-in for battery measurement PB02/A5
#define BAT_VOLTAGE_DIVIDER ((82.0+220.0)/82.0) // 82k + 220k 1%

2. Hardwareumbau
Zwei Widerstände müssen gemäß Abbildung entfernt und durch Bauteile der in der Abbildung angegebenen Werte (Bauform 0805) ersetzt werden. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Erwärmen Sie das Lötzinn mit einem Lötkolben und entfernen Sie die Widerstände mithilfe einer Pinzette.
  2. Entfernen Sie das nun überschüssige Lötzinn mittels einer Entlötlitze.
  3. Nachdem das gesamte Lötzinn entfernt ist, reinigen Sie die betroffenen Stellen mit einem in etwas Alkohol getränkten Wattestäbchen.
  4. Bringen Sie die neuen Widerstände in Position und verlöten Sie diese mit einer feinen Lötspitze.

Nach erfolgreichem Umbau wird die aktuelle Batteriespannung innerhalb eines beliebigen Beispielprogramms im seriellen Monitor angezeigt:

Ohne Umbau bzw. Einträge in „PinMap.h“:

22:53:58.361176 RTC Clock: 8/7/2018 22:53:56
22:53:58.543914 Welcome to RadioShuttle v2.6

Mit Einträgen in „PinMap.h“ und Hardware-Umbau:

22:53:58.361176 RTC Clock: 8/7/2018 22:53:56
22:53:58.525543 Power: 3.30 (ADC: 3672 Vref: 1.000)
22:53:58.543914 Welcome to RadioShuttle v2.6

Hinweis:
Der Wert der Widerstände kann nur in ausgebautem Zustand zuverlässig gemessen werden. Sind die Bauteile noch auf der Platine verlötet, wird die Widerstandsmessung verfälscht!