Die Apps-Strategie

Es müssen viele Sensordaten übertragen werden. Hierfür bietet das RadioShuttle-Protokoll ein modernes Konzept von Nachrichten zwischen den Apps. Jeder Sensor unterstützt eine oder mehrere Apps (IDs). Identische App-IDs auf einem Knoten und Sensor sind die Voraussetzung für eine erfolgreiche Kommunikation. Natürlich können Apps auch mit einem Kennwort geschützt werden, sodass nur die Teilnehmer, welche das App-Kennwort kennen, kommunizieren können.

Öffentliche Apps

„Man muss das Rad nicht neu erfinden“. Hat ein Entwickler Austauschdaten für eine App definiert, kann diese jedem zugänglich gemacht werden. Somit können weitere Anwender einfach eine vorhandene App (mit der ID und Definition der zu übertragenen Daten) verwenden. Dadurch ist es möglich, dass auch unterschiedliche Lösungen miteinander kommunizieren können und nicht jeder das Rad neu erfinden muss. Gemeinsam schaffen wir mehr!

Private Apps

Geschlossene Lösungen haben ebenfalls ihre Berechtigung. Private Apps sind für spezielle Anwendungen gedacht, bei denen eine öffentliche Kommunikation nicht erwünscht ist, oder das Thema zu speziell ist, als dass andere damit etwas anfangen könnten. RadioShuttle-Entwickler können private App-IDs kostenlos anfordern.

Keine Angst vor den RadioShuttle Apps, es ist viel einfacher als gedacht. Letztendlich unterscheiden sich alle Apps anhand einer weltweit eindeutigen App-ID, welche natürlich in Geräten, die Nachrichten austauschen, unterstützt sein muss. Ähnliche Konzepte gibt es auch in der TCP/IP-Welt, in der eine Portnummer ähnlich einer App-ID ist. Die empfohlene Veröffentlichung der App-Protokolle (Öffentliche Apps) macht den Nachrichtenaustausch einfach, sicher und effizient.

App-ID anfordern

Unter apps.radioshuttle.de können kostenlos neue App-IDs (öffentlich oder privat) angefordert bzw. registriert werden. Sie benötigen dazu einen gültigen Board-Code und die E-Mail-Adresse, die Sie beim Erwerb angegeben haben.

RadioShuttle

Beispiele:

  • Umweltsensor
    Der Feinstaubsensor (Nova PM Sensor SDS011) kann die Feinstaubkonzentration in der Luft messen.
  • Nachrichten Test
    Es gibt zwei Geräte, die miteinander kommunizieren und eine einfache Nachricht austauschen.